Costa Rica - Pura Vida intensiv

(13 TAGE / 12 NÄCHTE - plus An- und Abreise)

Diese exklusive Reise führt Sie ins fantastische Costa Rica. Genießen Sie auf dieser Rundtour die üppige Natur und lebendige Vielfalt exotischer Tiere und Pflanzen. Sie wohnen in eleganten Lodges, in denen Sie mit der für dieses Land typisch herzlichen Gastfreundschaft umsorgt werden und wo man Ihnen die Wünsche von den Augen abliest. Das Land ist sehr sicher und gut geeignet, um es individuell zu bereisen.

Reise Nr.: C 1: San José - Arenal - Monteverde - Nicoya Halbinsel - Malpais - San José


Tag 1:

Anreise

Anflug auf San José
Anflug auf San José

Ankunft in der Hauptstadt von Costa Rica auf dem internationalen Flughafen von San José je nach Flug via Frankfurt, Madrid oder den USA gegen Nachmittag oder am Abend.

 

Nach Ankunft  bringt Sie Ihr Transfer zu einer sehr schönen Finca auf einer Kaffeeplantage (ca. 30 Minuten Transferzeit). Der Mietwagen wird bewusst erst morgen bzw. übermorgen übernommen, denn jetzt heißt es erst einmal ausschlafen und ankommen.

 

Unterkunft für 2 Nächte inklusive à la Carte Frühstück in einer Junior Suite.



Tag 2:

San José

Kakaopflanze mit Früchten
Kakaopflanze

Nach dem Frühstück übernehmen Sie Ihren Mietwagen entweder auf der Finca oder am Flughafen.

 

Anschließend Tag zur freien Verfügung. Wir empfehlen Ihnen den Besuch einer interessanten Kaffee- und/oder Kakao-Plantage inkl. Führung. 

 

Bei gutem Wetter lohnt sich auch ein Besuch des Nationalparks Irazú, wo Sie den gleichnamigen, schlafender Vulkan mit einer Höhe von über 3400m erkunden können oder der Nationalpark Braulio Carrillo (erloschener Vulkan). Auch der Vulkan Poás ist eine Besichtigung wert, leider ist zur Zeit nach einem Ausbruch noch die Zufahrtsstraße gesperrt.

 

Aber auch San José selber lohnt für einen kurzen Besuch. Gerne organisieren wir für Sie einen geführten Ausflug. Auch das Hotel gibt Ihnen gerne kurzfristig aktuelle Hinweise. 



Tag 3:

Fahrt zum Arenal

Vulkan Arenal mit Rauchfahne
Vulkan Arenal

Die heutige Fahrt führt sie am Nationalpark Braulio Carrillo vorbei . Falls möglich, würde sich ein Abstecher zum Vulkan Poás anbieten. Alternativ besteht die Option für einen wilden Rafting-Trip auf dem Sarapiqui Fluss oder eine etwas geruhsamere Boots-fahrt auf dem Caño Negro Fluss, wo Sie vom Boot aus die faszinierende Tier- und Pflanzen-welt beobachten können.

 

Anschließend Fahrt in die Region um den Vulkan Arenal.

 

3 Übernachtungen in kleinen aber äußerst luxuriösen Casitas mitten in einem üppigen Garten. Die etwas größere Anlage hat mehrere schöne Pools und Restaurants, hier lässt es sich Genießen und Entspannen, und - bei allem haben Sie stets den Vulkan im Blick!



Tag 4-5:

Arenal

Genießen Sie die paradiesische Anlage, unternehmen Sie einen Ausflug zu einem Hängebrückenpark mitten im Nebelwald, entspannen Sie in den heißen, vulkanischen Quellen, besichtigen Sie denn Nationalpark Arenal, wandern Sie zu einem Wasserfall oder besuchen Sie den türkisblauen Rio Celeste.

 

Falls noch nicht auf der Hinfahrt geschehen, können Sie auch noch eine Bootstour auf der Caño Negro unternehmen.



Tag 6:

Monteverde / Santa Elena

Heute werden Sie vielleicht das erste Mal Ihren Vierradantrieb benötigen. Sie fahren entlang des Arenal Sees über ein paar abenteuerliche Schotterstraßen nach Santa Elena und in das Nebelwaldreservat von Monteverde bzw. Santa Elena.

 

Genießen Sie auf dem Weg die fantastische Landschaft mit den vielen bunten Blumen, die bei uns oft nur als exotische Zimmerpflanzen gedeihen.

 

2 Übernachtungen in einem hübschen Boutique B&B mit Frühstück.



Tag 7:

Monteverde / Santa Elena

Tukan mit großem gelb-schwarzen Schnabel und gelbem Brustgefieder
Tukan

Freuen Sie sich heute auf diverse Aktivitäten. Sie haben die Auswahl zwischen Canopy-Touren und/oder Wanderungen über Hängebrücken durch den Nebelwald und/oder Vogelbeobachtungen.

 

Ihr Naturführer zeigt Ihnen besonders exotische Exemplare, wie z.B. Tukane und mit etwas Glück sehen Sie auch den majestätischen Quetzal.

Auch hier können Sie in die spannende Welt der Kaffee- und Schokoladenplantagen eintauchen, um hautnah zu erleben, wo die Rohstoffe für diese beliebten Genussmittel herkommen und wie sie verarbeitet werden. Nicht entgehen lassen sollten Sie sich auf dieser Reise eine Nachtführung mit Guide, um die einzigartige, nachtaktive Tierwelt Costa Ricas zu erleben. Oder steht Ihnen der Sinn nach etwas Abenteuer? Dann können Sie beim Ziplining durch die Baumwipfel des Nebelwalds rauschen!



Tag 8:

Nicoya Halbinsel

Strand mit Bäumen und Palmen gesäumt bei Santa Teresa

Nun geht es in Richtung Küste auf die Nicoya-Halbinsel. Entweder wählen Sie den Landweg, auf dem Sie die Nationalparks Palo Verde und Barra Honda besuchen können. Hier besteht die Möglichkeit zur Vogelbeobachtung, Bootstouren oder Höhlenbesichtigung. Oder Sie nehmen von Puntarenas aus die Fähre nach Paquera. Nun wird es wieder abenteuerlich. Die letzten paar Kilometer Straße, bzw. Piste. haben es in sich, aber umso schöner ist das Ankommen im Paradies!

 

Die nächsten vier Nächte verbringen Sie in einem sehr schönen kleinen Boutique-Resort auf einer Anhöhe über Mal Pais und Santa Teresa mit eigenem Plunge-Pool und Frühstück. 



Tag 9-11:

Mal Pais

Surfer mit Surfbrett am Strand

Relaxen Sie am Pool oder an den traumhaften Stränden der Region. Das Meer hier ist durch die starke Brandung teilweise ideal zum Surfen, es gibt aber auch ruhigere Stellen zum Baden. Genießen Sie den üppigen Regenwald, machen Sie Ausflüge zum ehemaligen Hippiedorf Montezuma, zur Isla Tortuga oder zum nahen Reservat Cabo Blanco. Gerne sind wir Ihnen auch bei der Organisation von Reitausflügen oder Surf-Stunden behilflich. Oder unternehmen Sie einen Trip zu einem Wasserfall oder zum Ziplining. Der Urlaub gehört Ihnen, das Paradies liegt Ihnen direkt zu Füßen!



Tag 12:

Zurück nach San José

So langsam neigt sich Ihre Reise dem Ende zu. Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen vom Pazifikstrand. Sie fahren nach Paquera und nehmen die Fähre nach Puntarenas. Von hier geht es zurück nach San José.

 

In San José können Sie sich noch etwas umsehen oder den einen oder anderen Vulkan besichtigen, wenn Sie das vorher nicht geklappt haben sollte. 

 

Sie wohnen wieder in der netten Finca vom Anfang Ihrer Reise. Sollten Sie mit Umsteigeverbindung über die USA zurückfliegen, empfehlen wir die Rückgabe des Mietwagens bereits heute (bis 16 Uhr) und dann einen Hoteltransfer zum Flughafen am frühen Morgen.

 

1 Übernachtung mit Frühstück



Tag 12:

Zurück nach San José

 

Falls Sie direkt nach Europa fliegen, haben Sie den Vormittag noch zur freien Verfügung und können den Mietwagen in Ruhe am Flughafen abgeben. Flüge über USA gehen früh am Morgen.

 

Dann geht es zurück nach Hause, hoffentlich mit vielen schönen Eindrücken und Erlebnissen im Gepäck!



Preis (bei 12 Übernachtung im DZ): ab 3.099 EUR p.P.

 

Leistungen:

  • 12 Übernachtungen mit Frühstück in sehr hochwertigen Fincas, Boutique-Hotels und B&B's
  • Mietwagen Toyota RAV4 SUV oder ähnliches mit Vierradantrieb, inkl. Klimaanlage, 2.Fahrer und allen relevanten Versicherungen
  • Reiseplan mit allen wichtigen Details und vielen weiteren Tipps und kulinarischen Adressen

Info: Preise können abhängig von der Reisezeit, Art der gebuchten Unterkünfte und der Mietwagenkategorie stark variieren.

 

Flüge gibt es ab ca. 900 € pro Person in der Economy Class, ab ca. 1600 € in der Premium Economy Class oder ganz komfortabel ab ca. 2900 € in der Business Class mit Sitzen, die in ein komplett flaches Bett umgewandelt werden können. Da die Flugpreise tagesaktuell und auch je nach Saison stark schwanken, machen wir Ihnen hier bei Anfrage das beste Angebot.

 

Bitte kontaktieren Sie uns, damit wir Ihnen ein genaues Angebot unterbreiten können. 

 

Es handelt sich bei dieser Reise um eine Selbstfahrer-Rundreise. 

 

Die vorgeschlagene Reise kann natürlich auch einfach als Anregung dienen. Gerne können wir Ihnen natürlich ganz nach Wunsch auch eine Reise in andere Regionen wie der Karibikseite Costa Ricas (Nationalparks Cahuita und Tortuguero), dem Gebirge rund um den Chirripo (höchster Berg mit 3819m Höhe), Raftingabenteuer im und am Fluss Pacuare oder dem nördlichen Gebiet der Halbinsel Nicoya mit Ihren Schildkrötenstränden und Trockenwäldern anbieten. Diverse weitere Lodges, Boutique-Hotels, Farmaufenthalte und kleine Resorts können wir Ihnen persönlich empfehlen, sprechen Sie uns an!