Irland: "Golfen auf der grünen Insel"

(8 TAGE / 7 NÄCHTE)

Diese Reise ist für passionierte Golfer und auch für Golf-Einsteiger geeignet, Sie spielen auf wunderschönen Golfplätzen im Süden Irlands. Als ideale Ergänzung erkunden Sie die Hauptstadt Dublin, Sehenswürdigkeiten wie Schlösser und Burgen und die tolle Natur Irlands mit den Cliffs of Moher und der grandiosen Küstenlandschaft am Ring of Kerry.

Reise Nr.: IR 3: Dublin - Wicklow Mountains - Ring of Kerry - Cliffs of Moher - und Zeit zum Golfen!


Tag 1:

Dublin

Trinity College in Dublin
Trinity College

Ankunft in Dublin.

 

Heute machen Sie eine private Stadtführung zu Fuß. Lernen Sie geheime Ecken und Winkel kennen, erfahren Sie Insider-Informationen und lassen sich in das Leben und die Geschichte dieser interessanten Stadt entführen.

 

Die Tour wird im Übrigen ganz nach Ihren Wünschen und Vorlieben gestaltet.

 

Für die Fans des gepflegten Biergenusses bietet sich ein Besuch des beliebte Guiness Storehouse an.

Bibliothek im Trinity College, Dublin
Old Library

Das geschichtsträchtige Trinity College mit der wunderschönen alten Bibliothek und die interessante St. Patricks Cathedral sind auf jeden Fall einen Besuch wert. Nehmen Sie sich auch mal die Zeit sich in einem der herrlichen Parks, z.B. St. Stephens Green oder Merrion Square niederzulassen und zu verschnaufen, nachdem Sie die beliebten Einkaufsstraßen in der Nähe durchstöbert haben.

 

Und lassen Sie sich einen abendlichen Pub-Besuch keinesfalls entgehen! Live-Musik und bodenständige Küche sowie ein leckeres Guinness oder Ale runden den Abend in Dublin perfekt ab.

1 Übernachtung in Dublin,  im Cliff Townhouse.



Tag 2:

Glendalough

Blick auf die formale Gartenlandschaft im Powerscourt Garden
Powerscourt Garden

Übernahme des Mietwagens und Fahrt in Richtung Süden.

 

Für Gartenliebhaber bietet sich der Besuch im wunderschönen, vielfältigen Powerscourt Garden sowie dem etwas kleineren, romantischen Mount Usher Garden an. Im Anschluss können Sie zum Avoca Store & Mill fahren und dort inmitten einer pittoresken Umgebung live erleben, wie Stoffe noch handgewebt produziert werden.

Typischer Rundturm in Glendalough
Glendalough

Erste interessante Eindrücke in die Geschichte Irlands können Sie in Glendalough sammeln, wo Sie landschaftlich herrlich gelegen einen der typischen Rundtürme und Hochkreuze besichtigen können.

 

Das Abendessen nehmen Sie im italienischen Restaurant la Taverne Armento ein.

 

2 Übernachtungen in den Wicklow Mountains, in The Brooklodge.



Tag 3:

Golfen und Entspannen

Macreddin Colf Course
Macreddin Colf Course

Nach einem ausgiebigen, stärkenden Frühstück geht es heute zum Golfen: Schlagen Sie ab auf dem 18-Loch-Golfplatz von Macreddin Village, der von dem Ryder Cup Champion Paul McGinley entworfen wurde und hohes Ansehen genießt.

 

Am Nachmittag können Sie im Spa-Bereich am Pool oder in der Sauna ausspannen und die Muskeln mit einer schönen Massage lockern lassen. Oder Sie erkunden ein bisschen die Gegend im herrlichen Wicklow Mountains National Park.

Sehr empfehlenswert ist zum Abschluss ein mehrgängiges Dinner im einzigen bio-zertifizierten Restaurant Irlands, dem "Strawberry Tree".

 

Übernachtung in The Brooklodge.



Tag 4:

Historisches Irland: Burgen und Ruinen

Rock of Cashel
Rock of Cashel

Heute haben Sie eine Erlebnis-Fahrt an die Westküste Irlands vor sich. Tauchen Sie ein in das alte Irland. Auf relativ kleinem Raum sind einige interessante Burgen und gut erhaltene Ruinen zu besichtigen: Rock of Cashel, Cahir Castle und Jerpoint Abbey.

 

Weiter geht es über das hübsche Städtchen Killarney, das sich gut zum Bummeln und natürlich Shoppen eignet.

 

3 Übernachtungen am Lough Caragh, im Ard na Sidhe Country House.



Tag 5:

Golfen & Killarney National Park

Golfplatz am See - Mahony's Point, ein echter Hingucker © Golfclub Mahony's Point
© Golfclub Mahony's Point

Heute fahren Sie zum Killarney Golf & Fishing Club, der zwei schöne 18-Loch-Kurse bietet, den anspruchsvollen Killeen Golfplatz sowie Mahony's Point, beide landschaftlich herrlich am Lough Leane gelegen. 30 Min. Fahrtzeit.

 

Am Nachmittag bietet sich ein Ausflug in den Killarney Nationalpark an.

Nehmen Sie Kurs auf das Gap of Dunloe, eine herrliche ursprüngliche Schlucht, die Sie zu Fuß, mit dem Rad oder mit einer kleinen Pferdekutsche erkunden können.

 

Im Muckross House & Traditional Farm können Sie sich in die Vergangenheit entführen lassen.

 

Am Abend genießen Sie ein hervorragendes Dinner im Hotel-Restaurant.

 

Übernachtung im Ard na Sidhe Country House.



Tag 6:

Golfen & Ring of Kerry

Entweder können Sie den zweiten Kurs im Killarney Golf & Fishing Club spielen, oder Sie wählen aus einem der weiteren Golfplätze in der Umgebung, z.B. dem herrlich am Meer gelegenen Dooks.

 

Darüber hinaus steht der heutige Tag unter dem Eindruck der grandiosen Küstenlandschaft des südwestlichen Irlands. Ein Höhepunkt ist der Ring of Kerry, der entlang der schmalen Küstenstraße eine Fülle an herrlichen Buchten, langen Sandstränden und atemberaubenden Ausblicken bietet.

 

Übernachtung im Ard na Sidhe Country House.



Tag 7:

Dingle Halbinsel & Cliffs of Moher

Cliffs of Moher
Cliffs of Moher

Für den heutigen Tag ist die Panoramafahrt über die Dingle Halbinsel geplant. Als Höhepunkt erreichen Sie die atemberaubenden Cliffs of Moher, steil ins Meer abfallende Klippen

 

2 Übernachtungen im Gregans Castle.



Tag 8:

Golfen & The Burren

Der Lahinch Golf Club gilt als das St. Andrews von Irland und offeriert zwei fabelhafte Golfplätze, die auch für anspruchsvolle Spieler eine Herausforderung darstellen. Falls Sie an diesem Tag noch Besichtigungen planen, empfiehlt sich eine Runde auf dem kürzeren Castle Course.

 

Die karge Landschaft der Burren
Die Burren / Foto: Gregans Castle

In den Burren erwartet Sie eine erstaunliche Karstlandschaft, geformt aus verwittertem hellen Kalkgestein. Hier finden Sie kaum Bäume, dafür aber niedrige mediterrane, alpine und arktische Pflanzen Seite an Seite.

Versäumen Sie nicht einen Abstecher zu dem steinzeitlichen Poulnabrone Dolmen, der Sie weit in die frühe Geschichte des Landes zurückführt.

 

Übernachtung im Gregans Castle.



Tag 8 (SO):

Rückreise

Hochkreuz in Clonmacnoise
Clonmacnoise

Heute machen Sie sich nach einem ausgiebigen Frühstück auf die Rückreise nach Dublin. Dort Rückgabe des Mietwagens und Heimflug.

 

Halten Sie unterwegs bei den Ruinen der Klostersiedlung Clonmacnoise. Das Gelände ist recht groß und hübsch gelegen am Ufer des Shannon River.

 

Ein weiterer lohnenswerter Stopp ist die Tullamore Dew Whiskey Distillery, wo Sie sich über die Kunst der Whiskey Herstellung informieren können und das irische "Lebenswasser" in verschiedenen Varianten verkosten dürfen.

 

Für Gartenliebhaber bietet sich stattdessen der Abstecher zum Birr Castle an, dessen wunderschöner Park zu einem ausgiebigen Spaziergang einlädt.



Preis p.P. (bei 8 Übernachtung im DZ): ab 1.529 EUR

Leistungen:

  • 8 Übernachtungen im DZ inkl. Frühstück
  • Flug von einem deutschen Flughafen bis/ab Dublin
  • Mietwagen Kategorie untere Mittelklasse (4-Türer) für 7 Tage
  • 1 x Dinner im Restaurant La Taverna Armento in der Brooklodge
  • 1 x Dinner im Ard na Sidhe Country House
  • 1 x Greenfee auf dem Macreddin Golf Course
  • 2 x Greenfee im Killarney Golf&Fishing Club
  • 1 x Greenfee im Lahinch Golf Club - Castle Course
  • Private Walking-Tour durch Dublin (auf Englisch) ca. 3 Std.
  • ermäßigter Eintritt in Dublins Hauptattraktionen
  • Eintritt und Parkgebühr Cliffs of Moher
  • Reiseplan mit allen wichtigen Details und vielen weiteren Tipps und kulinarischen Adressen

Info: Preise können abhängig von der Reisezeit, Art der gebuchten Unterkünfte und der Mietwagenkategorie variieren.

 

Bitte kontaktieren Sie uns, damit wir Ihnen ein genaues Angebot unterbreiten können. Die Flugreise haben wir im Beispiel nicht mit einkalkuliert, da die Preise je nach Flughäfen, Flugzeiten und -tagen einfach zu stark schwanken. Gerne machen wir Ihnen nach Wunsch einen entsprechenden Vorschlag. Ab verschiedenen deutschen Flughäfen gibt es Verbindungen zum Beispiel nach Cork oder Shannon, wenn Sie den großen Flughafen von Dublin umgehen wollen. Dann gestalten wir die Reise entsprechend um.

 

Ihre eigene Golfausrüstung können Sie, meist gegen Gebühr, mitnehmen (bitte vorab anmelden) oder wir organisieren vor Ort Leihschläger, was meistens sogar günstiger ist.

 

Es handelt sich bei dieser Reise um eine Selbstfahrer-Rundreise. Statt des Fluges bis/ab Dublin können Sie auch mit dem eigenen Auto fahren. Hierfür muss dann allerdings einiges mehr Zeit sowie die Anreise mit Fähre eingeplant werden.

Die vorgeschlagene Reise kann natürlich auch einfach als Anregung dienen. Gerne arbeiten wir für Sie einen alternativen Routenvorschlag aus, planen mehr oder weniger Zeit an den Orten ein oder suchen andere Orte, machen mehr Besichtigungsvorschläge oder planen zusätzliche Golftage und/oder andere Aktivitäten ein. Ihrer und unserer Fantasie sind hier keine (oder sagen wir mal kaum) Grenze gesetzt!