Weihnachten kommt immer so plötzlich...

... und wer hat eigentlich den Weihnachsstress erfunden?

Weihnachtsdeko auf einem Holztisch

Geht Ihnen das auch so? Erst hat man das Gefühl, noch ewig Zeit zu haben und plötzlich ist das Jahr auch schon wieder vorbei. 

 

Wir fassen gute Vorsätze und wollen im nächsten Jahr alles besser machen, es ruhiger angehen, sich nicht mehr so treiben lassen. Puh - und dann? Ist das meiste nach vielversprechendem Start wieder beim alten. Die wenigsten von uns können ihr Leben wirklich dauerhaft ändern. Dafür sind auch die Lebensumstände der meisten zu stark vom privaten und beruflichen Umfeld geprägt. 

 

Auch bei mir waren die letzten Wochen wieder hektisch...

 

Ich wollte Weihnachtskarten schreiben, Geschenke mit Sinn besorgen und schön verpacken, Plätzchen backen, das Haus stimmungsvoll schmücken, Tanne besorgen und mich mit Freunden auf dem Weihnachtsmarkt treffen. Fast hätten mich diese ganzen Pläne schon wieder erschlagen und dann habe ich mir auch noch die obligatorische Wintererkältung eingefangen...

 

Also - erst mal Bremse ziehen, stehenbleiben und nachdenken. Was ist mir jetzt wichtig? Brauche ich wirklich mehrere Sorten Plätzchen, ist es ok, wenn mal jemand mal keine Post bekommt, tut es auch mal ein Baum aus dem Baumarkt...?

 

Und, was soll ich sagen, irgendwie fügte sich alles zusammen. Kaum war der Druck weg, etwas "unbedingt" machen zu müssen, lief alles wie am Schnürchen. Eine Sorte Plätzchen und der Stollen backten sich bei lauthals (und zugegebener maßen etwas schräg) mitgesungener Weihnachtsmusik wie von selbst und  plötzlich liefen mir noch Geschenkideen über den Weg, die ich schon längst abgehakt hatte. Mir machte es noch nicht einmal etwas aus, an der Kasse zu warten und ich ertappte mich dabei, wie ich über die Leute schmunzelte, die mit einem verkniffenen Gesicht an mir vorbei durch die Stadt hetzten.

 

Auch der Baum steht gerade und zur Dekoration auf dem Balkon bereit, die Liste für die Weihnachtseinkäufe war ein Klacks und der Weihnachtsmarktbesuch sehr entspannt - ohne Erwartungen und daher um so schöner. Sogar die Weihnachtspost habe ich komplett geschafft und das mit viel Spaß, denn es ist immer am schönsten, ein paar persönliche Wünsche und Überraschungen an nette Menschen zu verschicken, die sich dann auch hoffentlich darüber freuen. Ach, und den Blödsinn mit den guten Vorsätzen lasse ich übrigens auch einfach mal weg!