Südfinnland & Tallinn

(21 TAGE / 20 NÄCHTE)

Finnland und Tallinn, die Hauptstadt Estlands, sind nur durch einen schmalen Meerweg voneinander getrennt und lassen sich hervorragend auf einer Reise kombinieren. Ideal für alle, die den Süden Finnlands mit dem eigenen Auto bereisen und dabei eine weite, ursprüngliche Natur mit einer interessanten und vielfältigen Kulturfülle genießen möchten. Willkommen in der entspannten Idylle!

 

Reise Nr. FIN 3:

Porvoo - Savonlinna - Koli Nationalpark - Rauma - Turku - Archipelago - Hanko - Tallinn - Helsinki - Lübeck



Tag 1-2:

Anreise nach Finnland

Auf die Fähre geht es ab ca. 23 Uhr. Abfahrt gegen 2 Uhr Nachts. Ankunft um 10 Uhr nach 2 Nächten an Bord.

 

Die Reise mit Finnlines von Travemünde nach Helsinki ist eine entspannende Möglichkeit, nach Finnland zu gelangen. Die rund 29-stündige Überfahrt bietet unaufgeregten Komfort und Sie können unterwegs die schöne Ostsee genießen.

Sonnenuntergang auf der Fährfahrt nach Finnland ©My own Travel - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Sonnenuntergang auf der Fährfahrt nach Finnland ©My own Travel
Mit der Finnlines unterwegs ©My own Travel - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Mit der Finnlines unterwegs ©My own Travel

Auf dem Schiff gibt es ein Buffetrestaurant mit einer großen Auswahl an Speisen und Getränken. Außerdem gibt es eine Bar, in der man den Sonnenuntergang bei einem Drink beobachten kann.

 

Kinder und Jugendliche können sich in einem Spielebereich die Zeit vertreiben.

 

Für diejenigen, die sich entspannen möchten, gibt es einen Wellnessbereich mit Sauna (getrennt nach Damen und Herren-Sauna, wobei die Herren-Sauna einen fantastischen Blick auf die Ostsee bietet).

 

Junior Suite an Bord der Finnlines ©My own Travel - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Junior Suite an Bord der Finnlines ©My own Travel

Die Kabinen an Bord sind komfortabel und bieten alles, was man für zwei erholsame Nächte braucht. Die Junior Suiten sind geräumig und gut ausgestattet, mit bequemen Betten, einem eigenen Badezimmer und einer Klimaanlage.

 

Während der Überfahrt hat man die Möglichkeit, das Deck zu erkunden und die frische Seeluft zu genießen.

 

Nach 2 Nächten an Bord erreicht die Fähre schließlich den Hafen in der Nähe von Helsinki.

 

2 Übernachtungen inklusive Mahlzeiten-Paket in der Junior Suite an Bord der Finnlines.



Tag 3:

Porvoo

Nach Ankunft der Fähre geht es nach Porvoo, einer charmanten Stadt in Finnland mit einer gut erhaltenen Altstadt und pittoresker Atmosphäre.

Porvoo's Altstadt ©My own Travel - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Porvoo's Altstadt ©My own Travel

Sobald man in Porvoo ankommt, wird man von den charmanten Kopfsteinpflasterstraßen und den farbenfrohen Holzhäusern in der Altstadt begrüßt. Ein Spaziergang durch die engen Gassen ist wie eine Reise in die Vergangenheit, da viele der Häuser aus dem 18. und 19. Jahrhundert stammen. Diese Häuser sind oft in verschiedenen Farben gestrichen und mit Blumen verziert, was einen reizvollen Anblick bietet.

Kathedrale von Porvoo ©My own Travel - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Kathedrale von Porvoo ©My own Travel

Der Höhepunkt der Altstadt ist zweifellos die Porvoo-Kathedrale, die aus dem 13. Jahrhundert stammt und zu den ältesten Kirchen in Finnland gehört.

 

Die Kathedrale ist ein beeindruckendes Beispiel für die mittelalterliche Architektur und bietet einen atemberaubenden Ausblick auf die Stadt vom Glockenturm aus.

 

Spazieren Sie am Fluss Porvoo entlang, der sich idyllisch durch die Stadt schlängelt.

Blick auf die Speicherhäuser am Fluss in Porvoo ©My own Travel - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Blick auf die Speicherhäuser am Fluss in Porvoo ©My own Travel
Porvoo ©My own Travel - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Porvoo ©My own Travel

Sie können eine Bootsfahrt entlang des Flusses unternehmen oder einfach entlang der Uferpromenade spazieren und die Atmosphäre genießen. Entlang des Flusses gibt es auch viele Restaurants und Cafés, in denen Sie traditionelle finnische Gerichte wie geräucherten Lachs oder Rentier probieren können.

 

Das Porvoo Museum bietet einen Einblick in die Geschichte der Stadt und beherbergt eine beeindruckende Sammlung von Artefakten aus vergangenen Zeiten. Im der Porvoo Kunsthalle hingegen können Sie zeitgenössische Kunstwerke bewundern.

1 Übernachtung in einem Large-Room mit Frühstück und kostenlosem Besuch in der Attic Sauna im Hotel Runo mitten in Porvoo.



Tag 4-6:

Weiterfahrt zum Lake Saimaa

Olavinlinna Burg in Savonlinna am Saimaa-See ©My own Travel - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Olavinlinna Burg in Savonlinna am Saimaa-See ©My own Travel

Von Porvoo geht es weiter nach Savonlinna, einer zauberhaften Stadt in Finnland. Savonlinna liegt am Ufer des Saimaa-Sees und ist vor allem für seine beeindruckende Burg Olavinlinna bekannt. Dieses mittelalterliche Schloss ist eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Finnlands und fasziniert mit seinen massiven Steinmauern und Türmen. Bummeln Sie durch die charmante Altstadt von Savonlinna, am Marktplatz und der prächtigen orthodoxen Kathedrale vorbei.

Von Savonlinna geht es weiter nach Rantasalmi. Rantasalmi liegt ebenfalls am Ufer des Saimaa-Sees und bietet eine wunderbar natürliche Umgebung. Die Region ist ein Paradies für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Angeln und Bootfahren. Es gibt auch viele schöne Strände, an denen Sie entspannen und die Ruhe der Natur genießen können.

Idylle am Saimaa-See ©My own Travel - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Idylle am Saimaa-See ©My own Travel

Der Saimaa-See ist der größte See Finnlands und erstreckt sich über eine Fläche von etwa 4.400 Quadratkilometern in der östlichen Region des Landes. Er ist von atemberaubender Schönheit und beherbergt eine faszinierende Vielfalt an Flora und Fauna, zum Beispiel die seltene Saimaa-Süßwasser-Robbe.

Saimaa-See © Business Finland - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Saimaa-See © Business Finland

Eine der beliebtesten Aktivitäten am Lake Saimaa ist eine Bootsfahrt. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, ein Boot zu mieten oder an einer geführten Tour teilzunehmen. Während der Fahrt können Sie die herrliche Natur genießen, vorbei an grünen Inseln, kleinen Dörfern und idyllischen Buchten.

 

Der Saimaa See ist auch ein Paradies für Angler. Er ist bekannt für seine reiche Fischpopulation, darunter Hecht, Barsch und Forelle. Bei Interesse können Sie eine Angellizenz zu erwerben und selbstständig angeln oder sich einer geführten Angeltour anschließen, bei der erfahrene Guides Ihnen die besten Angelplätze zeigen.

Kuru Private Resort am Saimaa-See ©Kuru Private Resort - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Kuru Private Resort am Saimaa-See ©Kuru Private Resort

Die Gegend ist außerdem ideal zum Wandern. Es gibt verschiedene Wanderwege, die entlang des Sees verlaufen und durch wunderschöne Wälder und entlang der Küsten führen. Diese Strecken bieten spektakuläre Aussichten auf den See und die Umgebung.

 

Naturliebhaber erkunden den Saimaa See mit dem Kajak oder Kanu. Das ruhige Gewässer des Sees eignet sich perfekt für Paddelausflüge, bei denen Sie die unberührte Umgebung in Ruhe genießen können.

3 Übernachtungen im Kuru Private Resort in einer Lake Villa oder Lake Suite inkl. Frühstück aufs Zimmer.

 

An einem der Tage ist ein Valemo Wein-Tasting inklusive. Wein & Finnland, lassen Sie sich überraschen!



Tag 7:

Fahrt zum Koli Nationalpark

Koli Nationalpark ©My own Travel - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Koli Nationalpark ©My own Travel

Weiter geht es zum Koli Nationalpark durch die finnische Landschaft vorbei an malerischen Dörfern.

 

Sobald Sie den Koli Nationalpark erreichen, werden Sie von einer atemberaubenden Aussicht belohnt. Der Nationalpark erstreckt sich entlang des Pielinen-Sees und bietet eine spektakuläre Kulisse aus Hügeln, Wäldern und Gewässern.

 

Eine der Hauptattraktionen im Koli Nationalpark ist der Koli-Berg, auch bekannt als der "Monte Koli". Der Berg bietet einen fantastischen Panoramablick über den Pielinen-See und die umliegende Landschaft.

 

Für Naturliebhaber bietet der Koli Nationalpark eine Vielzahl von Aktivitäten. Sie können Wanderungen durch die Wälder machen, Bootstouren auf dem See unternehmen oder im Sommer sogar im Pielinen-See schwimmen.

Koli Nationalpark ©My own Travel - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Koli Nationalpark ©My own Travel

1 Übernachtung inkl. Frühstück im Superior Zimmer im Hotel Sokos Break Koli.



Tag 8-9:

Fahrt über Rauma nach Turku

Tampere © Business Finland - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Tampere © Business Finland

Die heutige Etappe ist zwar etwas länger aber sehr interessant! Sie führt über Kuopio, Jyväskylä und Tampere nach Rauma. Genießen Sie die malerische Route und erkunden Sie unterwegs die kulturellen Sehenswürdigkeiten der Städte.

 

Kuopio ist eine charmante Stadt am Kallavesi-See im Osten Finnlands. Sie ist bekannt für ihren lebhaften Markt und den Puijo-Turm, von dem aus man einen tollen Blick über die Stadt und die umliegende Landschaft hat.

In der modernen Universitätsstadt Jyväskylä sehen Sie viele Gebäude im Jugendstil. Ein Höhepunkt der Stadt ist das Alvar Aalto Museum, das dem bekannten finnischen Architekten gewidmet ist. Auf einem gemütlichen Spaziergang entlang des Jyväsjärvi-Sees können Sie die Natur und das Stadtbild genießen.

 

Tampere ist die drittgrößte Stadt Finnlands. Sie liegt zwischen den Seen Näsijärvi und Pyhäjärvi und wird oft als "Manchester des Nordens" bezeichnet. Die Industriegeschichte Tamperes spiegelt sich in den alten Fabriken und Industriegebäuden wider. Ein Besuch in der Nähe des Tammerkoski-Flusses lohnt sich, an dem sich die historische Tampella-Fabrik befindet. Hier ist das Vapriikki-Museum untergebracht, ein Museumskomplex, der verschiedene kulturelle Ausstellungen beherbergt.

Rauma © Business Finland - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Rauma © Business Finland
Weiter geht es nach Rauma, einer charmanten Küstenstadt im Südwesten Finnlands. Die Altstadt von Rauma gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist bekannt für ihre gut erhaltenen Holzhäuser aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Ein Spaziergang durch die engen Gassen der Altstadt lässt Sie in die Vergangenheit eintauchen. Entdecken Sie die vielen kleinen Kunsthandwerksgeschäfte und gemütliche Cafés!

 

Eines der Highlights in Rauma ist die Kirche von Rauma, eine gotische Kirche aus dem 15. Jahrhundert mit einem beeindruckenden Glockenturm. Sehenswert ist nicht nur ihre Architektur, sondern auch die gut erhaltenen Wandmalereien und wertvollen Kunstwerken im Inneren.

Turku Burg © Business Finland - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Turku Burg © Business Finland

Nach einem Besuch in Rauma setzen Sie Ihre Reise zu Ihrer nächsten Station nach Turku fort, der ältesten Stadt Finnlands und ehemaligen Hauptstadt des Landes. Turku liegt an der Mündung des Aurajoki-Flusses und ist reich an Geschichte und Kultur.

 

Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Turku ist die Burg Turku, die älteste erhaltene mittelalterliche Burg in Finnland. Die Burg wurde im 13. Jahrhundert erbaut und diente als Residenz der finnischen Könige. Heute beherbergt sie das Turku Castle Museum, in dem man mehr über die Geschichte der Burg und der Region Turku erfahren kann.

 

Ein weiteres Highlight in Turku ist der Dom zu Turku, die Hauptkirche Finnlands und ein beeindruckendes Beispiel für finnische Backsteingotik. Der Dom wurde im 13. Jahrhundert erbaut und beherbergt wertvolle Kunstschätze und historische Grabstätten.

 

Turku hat auch eine lebendige Kulturszene mit zahlreichen Museen, Galerien und Theatern. Erkunden Sie bei einem Besuch im Aboa Vetus & Ars Nova Museum die Geschichte Turkus sowohl unterirdisch als auch oberirdisch. In der Galerie von Turku können Sie zeitgenössische finnische Kunst bewundern, während das Turku City Theatre ein breites Spektrum an Theaterstücken und Aufführungen bietet.

 

Auch ein Spaziergang entlang des Flusses Aurajoki ist sehr schön, wo Sie die malerische Kulisse der Stadt und die charmanten Cafés und Restaurants entlang des Ufers genießen können.

 

Kennen Sie die Lieblings-Knuffeltiere der Finnen, die Moomins? Bei Interesse können Sie die Moomin World besuchen.

Fluss Aurajoki bei Nacht © Business Finland - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Fluss Aurajoki bei Nacht © Business Finland

2 Übernachtungen inklusive Frühstück in Turku im Solo Sokos Hotel Seurahuone oder im Boutiquehotel Kakola (ehemaliges Gefängnis) in einem Superior Zimmer. Parken gegen Gebühr.



Tag 10-11:

Das Archipelago von Turku

Archipelago vor Turku © Pixabay - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Archipelago vor Turku © Pixabay

Der Archipelago von Turku ist eine wunderschöne Inselgruppe vor der Südwestküste Finnlands. Mit über 20.000 Inseln bietet diese Region eine atemberaubende Naturkulisse, die sowohl Erholungssuchende als auch Abenteuerliebhaber gleichermaßen begeistert.

 

Von Turku aus geht es los zu den Inseln des Archipelagos. Eine Vielzahl von Fähren und Brücken verbindet die Inseln miteinander, so dass Sie problemlos von einer zur nächsten gelangen können. Dabei lohnt es sich, Zeit für Spaziergänge entlang der Küste einzuplanen, um die unberührte Natur und die idyllischen Fischerdörfer zu genießen.


Weiter südlich liegt die Insel Korpo mit malerischen Dörfern und unberührter Natur. Hier können Sie herrlich wandern und die vielfältige Landschaft mit ihren Wäldern, Felsen und Schären erkunden. Ein Höhepunkt ist der Besuch des Leuchtturms von Märket, der sich auf einer kleinen Insel vor der Küste befindet und ein beliebtes Fotomotiv ist.

Archipelago vor Turku © Business Finland - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Archipelago vor Turku © Business Finland

Für Aktivurlauber bietet der Archipelago von Turku auch viele Möglichkeiten für Wassersportarten wie Segeln, Kajakfahren oder Stand-Up-Paddeln. Die klaren Gewässer und die abgelegenen Buchten sind ideal für solche Aktivitäten und bieten ein unvergessliches Erlebnis.

 

Ein weiteres Highlight ist der Archipelago National Park, der 1994 gegründet wurde und sich über mehr als 50 Inseln erstreckt. Hier können Sie auf gut markierten Wanderwegen die einzigartige Flora und Fauna der Region entdecken und an einsamen Stränden wunderbar entspannen.

 

2 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel Hyppeis auf Houtskär (mit 3 kostenlosen Fähren erreichbar) oder im Hotel Nestor auf Korpo (mit 2 kostenlosen Fähren erreichbar).



Tag 12-13:

Hanko und Ausflug zum Bengtskär Leuchtturm

Strand in Hanko ©My own Travel - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Strand in Hanko ©My own Travel

Hanko ist eine wunderschöne Stadt mit beeindruckenden Stränden und malerischem Hafenambiente.

 

Auf der Fahrt nach Hanko können Sie noch die Künstlersiedlung in Fiskars und das Alvar Aalto Wohnhaus in Ekenäs besuchen.

 

Der Tag beginnt mit einem Besuch des Hanko Beach, einem der beliebtesten Strände der Stadt. Hier finden Sie goldenen Sand, kristallklares Wasser und eine malerische Küstenlandschaft. Es ist der ideale Ort, um sich zu entspannen, ein Sonnenbad zu nehmen oder einen Spaziergang entlang der Küste zu machen.

Casino Restaurant in Hanko ©My own Travel - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Casino Restaurant in Hanko ©My own Travel

Nach einem erfrischenden Bad im Meer ist es Zeit, das charmante Stadtzentrum von Hanko zu erkunden. Die Stadt wartet mit einer Reihe von beeindruckenden Jugendstilgebäuden auf und ist für ihre reiche maritime Geschichte bekannt. Ein Spaziergang durch die Straßen von Hanko führt vorbei an historischen Hotels, Restaurants und Boutiquen.

 

Um die Geschichte von Hanko besser zu verstehen, lohnt sich ein Besuch des Hanko Museums. Das Museum zeigt eine umfassende Ausstellung über die Geschichte der Stadt und ihre Bedeutung als wichtiger Hafenort.

 

Bengtskär Leuchtturm ©My own Travel - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Bengtskär Leuchtturm ©My own Travel
Eiderenten auf Bengtskär ©My own Travel - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Eiderenten auf Bengtskär ©My own Travel

Ein Ausflug zum Bengtskär Leuchtturm ist ein absolutes Muss für jeden Besucher Hankos. Der Leuchtturm befindet sich auf einer kleinen Insel und ist der höchste in ganz Skandinavien. Die Aussicht von der Spitze des Leuchtturms ist herrlich.

 

Der Ausflug zur Insel erfolgt per Boot. So können Sie einen Teil der atemberaubenden Schärenlandschaft entlang der finnischen Küste bewundern. Der Bengtskär-Ausflug ab Hanko ist von Mitte Juni bis Mitte August möglich. Ab Kasnäs (auf dem Weg von Turku nach Hanko) geht es auch im Mai und September.

 

Nach der Rückkehr nach Hanko können Sie den Tag in einem der gemütlichen Restaurants oder Cafés der Stadt ausklingen lassen und die finnische Küche genießen. Von frischem Fisch bis hin zu traditionellem finnischem Gebäck ist für jeden Geschmack etwas dabei.

 

2 Übernachtungen in einem Appartment in der Villa Maija in Hanko. Frühstücksservice in der Box auf Anfrage.



Tag 14-15:

Tallinn

Hafeneinfahrt nach Tallinn ©My own Travel - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Hafeneinfahrt nach Tallinn ©My own Travel

Heute nehmen Sie die Fähre von Helsinki nach Tallinn. Das Auto können Sie gegen Gebühr am Fähranleger parken. 

 

Die Fährfahrt dauert etwa zwei Stunden und lässt Ihnen genügend Zeit, um die wunderbare Aussicht auf die Ostsee auf sich wirken zu lassen.
Tallinn ist die Hauptstadt Estlands. Lassen Sie sich von der gut erhaltenen und sehenswerten mittelalterlichen Altstadt bezaubern.
Alexander-Newski-Kathedrale ©My own Travel - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Alexander-Newski-Kathedrale ©My own Travel
Stadtmauer von Tallinn ©My own Travel - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Stadtmauer von Tallinn ©My own Travel
Die engen Kopfsteinpflasterstraßen, die alten Stadtmauern, der Rathausplatz und die beeindruckende Alexander-Newski-Kathedrale versetzen Sie in die Vergangenheit zurück. Die gesamte Altstadt ist ein UNESCO-Weltkulturerbe und eines der besterhaltenen mittelalterlichen Stadtzentren Europas. Zu den Höhepunkten gehören ausserdem der Domberg mit dem Tallinner Dom, die St.-Olav-Kirche und der Viru-Tor-Festungsturm.

 

Ein weiteres lohnenswertes Ziel in der Nähe von Tallinn ist das Schloss Kadriorg. Das prächtige barocke Bauwerk wurde im 18. Jahrhundert von Peter dem Großen für seine Frau Katharina I. erbaut und beherbergt heute das Estnische Kunstmuseum. Die weitläufige gepflegte Parkanlage rund um das Schloss lädt zu Spaziergängen ein.

 

Schloss Kadriorg ©My own Travel - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Schloss Kadriorg ©My own Travel
Lennusadam-Seaplane-Museum ©My own Travel - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Lennusadam-Seaplane-Museum ©My own Travel
Auch das Lennusadam-Seaplane Museum sollten Sie nicht verpassen. Es befindet sich in einem historischen Flugzeughangar und präsentiert die Geschichte der estnischen Seefahrt und des Schiffbaus.  Unter der Vielzahl an Exponaten sind echte U-Boote, Schiffe, Flugzeuge und andere maritime Artefakte. Erkunden Sie die interaktiven Ausstellungen und erleben Sie virtuelle Segelabenteuer - Sie können sogar an Bord einiger Exponate gehen. Auch der angrenzende Hafen ist frisch renoviert und lohnt einen Ausflug.
Das Kumu Kunstmuseum ist das größte Kunstmuseum Estlands und beherbergt eine umfangreiche Sammlung estnischer Kunst des 18. bis 21. Jahrhunderts. Das Museum ist berühmt für seine moderne Architektur, die sich perfekt in die umliegende Landschaft einfügt. Neben den Dauerausstellungen werden regelmäßig herausragende temporäre Ausstellungen präsentiert.

 

Rathaus von Tallinn ©My own Travel - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Rathaus von Tallinn ©My own Travel
Aber auch das Fotografiska Museum und das angrenzende Areal sind sehr interessant.

Die St.-Nikolai-Kirche ist eine der ältesten Kirchen in Tallinn und wurde im 13. Jahrhundert erbaut. Sie ist bekannt für ihre beeindruckende Backsteinarchitektur und ihre kunstvollen holzgeschnitzten Altäre. Ein Highlight der Kirche ist die Aussichtsplattform auf dem Kirchturm, die einen spektakulären Blick auf die Altstadt bietet.

 

2 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel Schlossle (Deluxe Gartenzimmer) oder im Nunne Boutiquehotel (Historical Doppelzimmer).



Tag 16-17:

Helsinki

Domkirche von Helsinki ©My own Travel - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Domkirche von Helsinki ©My own Travel

Nach dem Frühstück geht es mit der Fähre zurück nach Finnland und der Hauptstadt Helsinki. Es ist eine moderne Metropole mit reicher Geschichte, kulturellen Attraktionen und durch die Lage in den Schären von reicher Natur.

 

Starten Sie am Senatsplatz, dem historischen Zentrum von Helsinki. Bewundern Sie die imposante lutherische Domkirche und schlendern Sie die Aleksanterinkatu, die bekannteste Einkaufsstraße der Stadt, entlang. Erkunden Sie das finnische Nationalmuseum, um mehr über die Geschichte und Kultur Finnlands zu erfahren. Ein Spaziergang entlang der Esplanade bietet sich an, einer Promenade, die von Bäumen gesäumt ist und in der Nähe des Hafens liegt.

Atmos Rex Museum ©My own Travel - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Atmos Rex Museum ©My own Travel

Besuchen Sie das Kiasma Museum für zeitgenössische Kunst mit seiner abwechslungsreichen Sammlung und wechselnden Ausstellungen. Gleich nebenan befindet sich das Finnische Nationaltheater.

 

Auch das Ateneum, das finnische Nationalmuseum der bildenden Kunst oder das moderne Atmos Rex Museum im Untergrund sind einen Besuch wert.

 

Auf dem futuristisch anmutenden Dach können Sie herumlaufen und durch die Bullaugen einen Blick ins Innere werfen.

 

Sibelius-Denkmal ©My own Travel - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Sibelius-Denkmal ©My own Travel
Felsenkirche Temppeliaukio ©My own Travel - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Felsenkirche Temppeliaukio ©My own Travel

Besichtigen Sie auch einige der berühmten architektonischen Sehenswürdigkeiten Helsinkis, wie die Temppeliaukio-Kirche, die in den Felsen gehauen wurde, und das Sibelius-Denkmal, das dem berühmten finnischen Komponisten gewidmet ist.

 

Der Kaivopuisto-Park bietet eine schöne Aussicht auf das Meer und den Hafen.

 

Machen Sie sich auf den Weg zur Suomenlinna-Festung, die auf einer Insel vor der Küste liegt und als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt ist.

 

Festung Suomenlinna ©My own Travel - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Festung Suomenlinna ©My own Travel

Hier können Sie durch die alten Festungsmauern spazieren und die wunderschönen Ausblicke auf das Meer genießen. Auf dem Weg zurück in die Stadt können Sie die Seurasaari-Freilichtmuseums-Insel erkunden, auf der historische Gebäude aus ganz Finnland gesammelt wurden.

 

Eines der beeindruckendsten Gebäude in Helsinki ist die Helsinki Central Library, auch bekannt als Oodi.

Oodi - Helsinki Central Library ©My own Travel - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Oodi - Helsinki Central Library ©My own Travel

Die Oodi ist kein gewöhnliches Bibliotheksgebäude. Sie wurde erst 2018 eröffnet und ist ein architektonisches Meisterwerk. Das dreistöckige Gebäude hat eine fantastische moderne Struktur mit Glaswänden, die viel natürliches Licht hereinlassen. Das Innere der Bibliothek ist genauso beeindruckend wie die Außenansicht. Es gibt eine Mischung aus traditionellen Bibliotheksstrukturen mit modernen Elementen. Die Bücherregale sind mit internationaler Lektüre gefüllt und es gibt gemütliche Lesebereiche mit bequemen Sesseln und Sofas.

 

Die Oodi ist nicht nur eine Bibliothek, sondern auch ein lebendiger Treffpunkt für die Gemeinde. Es gibt einen Veranstaltungsbereich, in dem Lesungen, Konzerte und Ausstellungen stattfinden. Es gibt auch einen Makerspace, in dem Besucher ihre Kreativität ausleben können.

Markthalle ©My own Travel - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Markthalle ©My own Travel

Von 3D-Druckern bis hin zu Nähmaschinen gibt es hier viele Möglichkeiten, etwas Neues zu lernen und zu erschaffen.

 

Ein weiteres Highlight ist der Marktplatz Kauppatori am Hafen von Helsinki. Hier finden Sie eine Fülle von Lebensmitteln, Souvenirs und handwerklich hergestellten Produkten. Probieren Sie unbedingt die traditionellen finnischen Spezialitäten wie geräucherten Lachs und Rentierfleisch.

Uspenski-Kathedrale ©My own Travel - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Uspenski-Kathedrale ©My own Travel

2 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel Solo Sokos Torni (Solo Supreme King) oder gleichwertigen Hotels.



Tag 18-19:

Fährfahrt von Helsinki nach Lübeck-Travemünde

Brücke an Bord der Finnlines ©My own Travel - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Brücke an Bord der Finnlines ©My own Travel

Gegen Mittag geht es vom nahe gelegenen Fährhafen wieder zurück nach Travemünde. Mit hoffentlich vielen unvergesslichen Erlebnissen im Gepäck schippern Sie zurück nach Deutschland.

 

Sobald Sie an Bord der Fähre gehen, werden Sie von der herzlichen und gastfreundlichen Besatzung begrüßt und können es sich auf Ihrer Kabine gemütlich machen. Oder wie wäre es mit einem Drink an der Bar?

 

Schären-Archipel bei der Abfahrt ©My own Travel - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Schären-Archipel bei der Abfahrt ©My own Travel

Verpassen Sie während der Ausfahrt keinesfalls den Blick auf die Schären rund um Helsinki. Das blaue Wasser und die vorbeiziehenden Inseln bieten eine idyllische Kulisse für Ihre Reise.

 

Auf dem Außendeck haben Sie die Möglichkeit, frische Luft zu schnappen und die Aussicht zu bewundern. Am nächsten Abend gegen 21 Uhr legen Sie nach 29 Stunden in Travemünde an und von dort ist es nicht mehr weit zu Ihrem Hotel in der Lübecker Altstadt.

An Bord Richtung Travemünde ©My own Travel - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
An Bord Richtung Travemünde ©My own Travel

1 Übernachtungen inklusive Mahlzeiten-Paket in der Junior Suite an Bord der Finnlines..



Tag 20-21:

Lübeck und Rückfahrt zu Ihrem Heimatort

Lübeck an der Trave ©My own Travel - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Lübeck an der Trave ©My own Travel

Lübeck ist eine historische Stadt im Norden Deutschlands und hat eine interessante Geschichte, die bis ins Mittelalter zurückreicht.

 

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise in der Altstadt von Lübeck, die im Jahr 1987 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde. Sie ist von einer mittelalterlichen Stadtmauer umgeben ist. Die berühmtesten Sehenswürdigkeiten befinden sich hier, darunter das etwas krumme Holstentor, ein Stadttor aus dem 15. Jahrhundert, das als Wahrzeichen der Stadt gilt. Gehen Sie durch das Tor und tauchen Sie ein in die engen Gassen und historischen Gebäude der Altstadt.

 

Besuchen Sie die Marienkirche, die eine der größten Backsteinkirchen Norddeutschlands ist und zu den bedeutendsten Kirchen der Backsteingotik gehört. Das Innere der Kirche ist beeindruckend und beherbergt eine Vielzahl von Kunstwerken, darunter das berühmte Triumphkreuz von Bernt Notke.

Holstentor in Lübeck ©My own Travel - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Holstentor in Lübeck ©My own Travel
Altstadt ©My own Travel - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Altstadt ©My own Travel

Ein weiteres Highlight ist das Buddenbrookhaus, das Geburtshaus der berühmten Schriftsteller Thomas und Heinrich Mann. Das Museum bietet Einblicke in das Leben und Werk der Familie Mann und in das bürgerliche Leben im 19. Jahrhundert. Hier können Sie auch die originalen Räume besichtigen, in denen die Manns gelebt haben.

 

Für Kunstliebhaber ist das Museum Behnhaus Drägerhaus ein Muss. Das Museum beherbergt eine beeindruckende Sammlung von Gemälden und Skulpturen aus dem 19. und 20. Jahrhundert, darunter Werke von Edvard Munch, Max Liebermann und Auguste Rodin.

 

Rathaus und Marienkirche ©My own Travel - Südfinnland und Tallinn-Rundreise mit My own Travel
Rathaus und Marienkirche ©My own Travel

Während Ihres Aufenthalts in Lübeck sollten Sie unbedingt die lokale Küche ausprobieren. Lübeck ist für viele der Inbegriff von Marzipan, eine süße Mandelpaste, die in vielen verschiedenen Variationen angeboten wird. Besuchen Sie die Niederegger Marzipan Manufaktur und probieren Sie sich durch die verschiedenen Sorten. Oder probieren Sie das lokale MEST Marzipan, hier gibt es auch sehr fein schmeckendes Marzipan in Bio-Qualität. Ein weiteres kulinarisches Highlight sind die Lübecker Rotspon-Weine, die aus Bordeaux-Weinen hergestellt werden und eine lange Tradition in der Stadt haben.

 

Abschließend sollten Sie noch die St. Petri zu Lübeck besichtigen, eine weitere beeindruckende Kirche, die zu den ältesten in Lübeck gehört. Besteigen Sie den Turm und genießen Sie den Panoramablick über die Stadt und die Ostsee.

2 Übernachtungen inklusive Frühstück in einem hübschen Boutique-Style B&B in der Altstadt von Lübeck.

 

Nach den 2 Übernachtungen geht es nun wieder nach Hause.



Preis p.P. (bei 20 Übernachtungen im DZ): ab 3.989 EUR

  • Fährfahrt hin- und zurück von Lübeck-Travemünde nach Helsinki in der Junior Suite inkl. Mahlzeiten-Paket und Fahrzeugmitnahme (normales Auto)
  • 17 Übernachtungen in hochwertigen Unterkünften in den Zimmern lt. Reiseplan inklusive Frühstück
  • Alle weiteren Mahlzeiten laut Programm
  • Valemo Weinprobe
  • Fährpassage mit der Tallink hin- und zurück von Helsinki nach Talling für 2 Personen, Auto bleibt in Finnland (gegen Gebühr)
  • Reiseplan mit allen wichtigen Details und vielen weiteren Tipps und kulinarischen Adressen
  • personalisierte Reise-App für unterwegs

Preise können abhängig von der Reisezeit, Art der gebuchten Unterkünfte und Rahmenprogramm variieren.

 

Bitte kontaktieren Sie uns, damit wir Ihnen ein passendes Angebot zusammenstellen können.


Info: Es handelt sich bei dieser Rundreise um eine Rundreise mit dem eigenen Auto. Gerne können Sie diese Reise aber auch mit Flugzeug und dMietwagen durchführen. Sprechen Sie uns an, wir machen Ihnen gerne ein Angebot.

 

Gerne ergänzen wir die Reise auch durch einen längeren Aufenthalt in Estland oder Finnland.

Die vorgeschlagene Reise kann natürlich auch einfach als Anregung dienen. Gerne arbeiten wir für Sie einen alternativen Routenvorschlag aus, planen mehr oder weniger Zeit an den Orten ein oder suchen andere Orte, machen mehr Besichtigungsvorschläge etc. Ihrer und unserer Fantasie sind hier keine (oder sagen wir mal kaum) Grenze gesetzt!