SÜDFRANKREICH EXKLUSIV

(13 TAGE / 12 NÄCHTE)

Kombinieren Sie eine einzigartige Kreuzfahrt auf dem Canal du Midi in einem exklusiven und luxuriösen Hotelschiff mit nur 4 Kabinen mit einem Aufenthalt auf einem idyllisch gelegenene Weingut im Languedoc und einem Schloss in der Provence. Ein wahrhaft unvergessliches Erlebnis! Lernen Sie wundervolle Landschaften, historische Schätze und freundliche Menschen kennen. Weit entfernt vom Stress und der Hektik genießen Sie während Ihrer Reise den Luxus der Langsamkeit.

Reise Nr. F 4:

Languedoc - Schiffsreise auf dem Canal du Midi - Carcassonne - Nîmes - Arles - Avignon - Provence



Tag 1-3:

Languedoc

Heute reisen Sie zum Startpunkt Ihrer Reise, dem Weingut Castigno Village & Chateau. Das malerische Dorf Castigno befindet sich zwischen Carcassonne und Montpellier. Es wurde in eines der schönsten Boutique Hotels im Languedoc verwandelt, wie wir finden.

 

Das Schloss und die biologischen Weingärten werden durch vier unterschiedliche, charmante Wohngebäude ergänzt, die als luxuriöse Unterkünfte dienen und über das ganze Dorf verteilt sind.

Im Village Castigno können Sie zwischen verschiedene Restaurants wählen. Im Sternerestaurant La Table wechselt das Menü regelmäßig je nach Saison und den zur Verfügung stehenden Zutaten. Trotz des Fine Dining Konzepts herrscht eine entspannte Atmosphäre.

 

Hier kommen Sie an und lassen ganz einfach die Seele baumeln...

Alle Zutaten für die Küche werden lokal eingekauft, vieles davon aus dem eigenen biologischen Gemüsegarten.

Beim La Petite Table handelt es sich um eine Tapas und Wein Bar, in der Wohlfühl-Gerichte in lockerer Stimmung serviert werden. Lauschen Sie der sanften Blues-Musik im Hintergrund.

 

Im Le Thai werden asiatische Gerichte mit lokalen und saisonalen Produkten gezaubert und unter einem Himmel von roten Laternen serviert.

 

Natürlich besuchen Sie auch das zugehörige Weingut und probieren dort die süffigen, biologisch angebauten Weine.



Tag 4-9:

Schiffsreise auf dem Canal du Midi

Deck der Hotelbarge Enchanté mit überdachtem Esstisch und Whirlpool
Enchanté

Fahrt nach Narbonne, Parken und Transfer mit dem Minibus zur Anlegestelle des Hotelschiffes Enchanté.  Nach einem Champagner-Willkommen und der Vorstellung des Kapitäns und seiner Crew gibt es das erste Abendessen an Bord.

 

Bei der Enchanté handelt es sich um ein geräumiges Hotelschiff von höchstem Komfort. Reisen Sie in stylischem Ambiente entlang des wunderschönen 330 Jahre alten Canal du Midi und entdecken Sie den Luxus der Langsamkeit. 

Kabine auf der Hotelbarge Enchanté Deck der Hotelbarge Enchanté
Enchanté Doppelkabine

Die 4 edlen, mit Klimaanlage ausgestatteten Doppelkabinen haben alle ein eigenes Bad mit Dusche und WC.

 

Entspannen Sie auf dem großen Sonnendeck mit Whirlpool und lassen Sie die traumhafte Landschaft an sich vorbeiziehen.

 

Genießen Sie die exquisiten Speisen an Bord, die für Sie von einem eigenen Chefkoch mit frischen Zutaten in der offenen Küche zubereitet werden.

Auf folgende Attraktionen und Ausflüge können Sie sich freuen:

 

Sie schippern entlang des "Grand Bief", einer technischen Meisterleistung, die Narbonne mit dem Mittelmeer verbindet. Sie lernen außerdem das charmante historische Dorf Roubia kennen.

 

Sie besuchen "L'Oulibo", die lokalen Ölpresse, wo Sie die berühmten Lucques-Oliven probieren. Danach fahren Sie nach Minerve, der antiken Hauptstadt des Minervois. Blicken Sie von den Hügeln in die spektakulären tiefen Kalkstein-Schluchten.

 

Spüren Sie die lebhafte Atmosphäre auf dem großen Markt in Narbonne. Die geschäftige Stadt am Kanal war einst römischen Hauptstadt, in der die westgotischen Könige wohnten. Nachdem Sie den erzbischöflichen Palastes durchstreift haben, bleibt Ihnen natürlich noch genügend Zeit zum Shoppen.

 

Sie ziehen gemächlich mit Ihrer Barge vorbei an üppigen Weinbergen und imposanten Kiefern bis nach Homps. Der bildhübsche Anleger im Herzen eines französischen Dorfes ist die perfekte Gelegenheit zu einem Boulespiel.

Innenhof der Benediktiner-Abtei in Lagrasse
Abtei in Lagrasse

Besuchen Sie eine Benediktiner-Abtei aus dem 8. Jahrhundert in Lagrasse, einem der schönsten mittelalterlichen Dörfer Frankreichs. Anschließend nehmen Sie Ihr Mittagessen an Land ein, wo Sie lokale Küche in einer spektakulären Umgebung mit Blick über die Weinberge des Corbieres genießen.

 

Wenn Sie sich die Beine vertreten möchten, können Sie das Boot zwischendurch verlassen. Das Schiff fährt in einem durchschnittlichen Tempo von 3 Stundenkilometern. Besonders an den Schleusen haben Sie ausreichend Zeit von Schleuse zu Schleuse zu spazieren oder mit dem Rad zu fahren. 

 

Das Minervois ist eine der wenigen Regionen, die als AOC-Gebiet (Appelation d'Origine Controlée) zugelassen sind. Es ist immer interessant, die Weine in Ihrer natürlichen Umgebung zu verkosten.Im  Château Saint Jacques d'Albas erfahren Sie auf einer Besichtigung einiges über die lange Tradition der Weine im Languedoc.

Die Stadtmauern von Carcassone, die Wachtürme haben spitze Dächer
Carcassone

Ein weiterer Höhepunkt, der mittelalterlichen Stadt Carcassonne. Die Befestigung mit ihren heute 52 großen und kleinen Wachtürmen, Fallgittern und Verteidigungsanlagen gilt nicht umsonst als UNESCO Weltkulturerbe. 

 

Sie fahren weiter über enge Brücken, vorbei an pittoresken Weinbergen und kleinen Dörfern nach Trèbes, einer mittelalterlichen Stadt mit einzigartigen Gemälden in einer Kirche aus dem 13ten Jahrhundert.

 

 

Hinweis: Dieser Reiseverlauf ist ein Beispiel und kann sich je nach aktueller Situation ändern. Die Tour führt entweder von Sallèles d'Aude nach Trèbes oder umgekehrt von Trèbes nach Sallèles d'Aude.

ockerfarbene Doppelbögen der Brücke Pont du Gard von unten aufgenommen, blauber Himmel im Hintergrund
Pont du Gard

Nach dem Abschied von der Barge steigen Sie wieder in Ihren Mietwagen um und fahren von Narbonne vorbei an Nîmes und dem Aquädukt Pont du Gard zum Schloss D'Estoublon.

 

Nimes ist die römischste aller französischen Städte: berühmt sind das Amphitheater, eines der besterhaltenen überhaupt und der Aquädukt Pont du Gard (40-45 Minuten außerhalb). Hierbei handelt es sich um das einzige erhaltene Bauwerk seiner Art. Von dort aus wurde damals das Wasser durch ein ausgeklügeltes Kanalsystem in die verschiedenen Stadtviertel und öffentlichen Brunnen geleitet.

3 Übernachtung im Chateau d'Estoublon zwischen Arles und Avignon.

Dieses romantische Château liegt in mitten der Weinberge.

 

Hier residieren Sie wie ein Landbesitzer, der in exklusiver Umgebung seine üppigen grünen Ländereien immer im Blick hat und doch angenehm abgeschirmt ist vom Rest der Welt.



Tag 10-13:

Avignon und die Provence

Avignon - Les Baux de Provence - Arles - Aix en Provence - Gordes - Provence

Brücke von Avignon mit Papstpalast im Hintergrund
Avignon

Avignon ist die mittelalterliche Hauptstadt des Département Vaucluse. Gleichzeitig gilt sie als Tor zur Provence mit vielen Sehenswürdigkeiten und reichem Kulturangebot. Im Inneren ist die Altstadt von einer ca. 4,5 Kilometer langen Stadtmauer mit 39 Türmen und sieben Toren umschlossen.

 

Unbedingt besuchen sollten Sie in Avignon den Papstpalast und die dazugehörige Catédrale Notre-Dame des Domes d´Avignon sowie die berühmte Brücke von Avignon, den Pont St.-Bénézet. Hier sehen Sie übrigens regelmäßig Menschen zum berühmten Lied "Sur le pont d'Avignon..." tanzen.

 

Aix-en-Provence ist eine lebendige Universitätsstadt, reich an Geschichte und Kulturdenkmälern. Lohnenswert ist ein Bummel über den „Cours Mirabeau“, einer beeindruckenden Einkaufspromenade durch die Stadt. Für echte Fans ist der Besuch des Ateliers Paul Cézanne sicherlich ein Highlight. Es sind hier jedoch wenig Bilder zu sehen und es wird eher die Wirkungsstätte des Malers gezeigt

Ruine in Arles
Arles

Die Stadt Arles liegt am Ufer der Rhône im Norden der Camargue, 24 km vom Mittelmeer entfernt. Es lohnt sich, nicht nur die historischen Bauwerke zu besichtigen, sondern auch durch die verwinkelten und malerischen Gassen der Altstadt zu schlendern, die an jeder Ecke kleine Überraschungen bietet.

 

Der Kontrast zwischen den Monumentalbauten der Römerzeiten und dem Charme einer provenzalischen Kleinstadt ist bezaubernd.

 

Es ist übrigens ratsam vor den Toren der Altstadt zu parken.

Die Kleinstadt Gordes auf dem Hügel gelegen, mit blauem Himmel
Gordes

Oder machen Sie eine Fahrt durch den Luberon mit seinen vielen bildhübschen Dörfern wie zum Beispiel Lourmarin, Bonnieux, Lacoste, Menerbes und Gordes.

 

Na, und vergessen Sie keinesfalls, ab und zu etwas auszuspannen (schließlich sind Sie ja im Urlaub!) Das klappt hervorragend im exklusiven Schlossgut-Ambiente Ihres Hotels.

 

Nach 3 Nächten heißt es dann Abschied nehmen von Südfrankreich!



Preis (bei 12 Übernachtungen): ab 9.974 EUR p.P.

  • 3 Übernachtungen in Weingut Castigno Village & Chateau in der Junior Suite inkl. Gourmet-Frühstück
    • 7-Gänge-Menü im La Table Restaurant (1 Michelin-Sterne, ohne Getränke)
    • Besuch des Weingutes und Weinprobe
    • Ein Mittagessen im Le Thai oder im Le Petit Table (ohne Getränke, 40€ pro Person)
  • 6 Übernachtungen an Bord des exklusiven Hotelschiffes "Enchante" in einer Doppelkabine mit Klimaanlage
    • Alle Transfers mit einem klimatisierten und komfortablen Mini-Van
    • Tägliche Exkursionen inklusive aller Eintritte
    • Erfahrener Kapitän, Koch, Tourguide, Zimmerservice und Matrose
    • Frühstück, Mittag- und Abendessen an Bord. Alle Mittag- und Abendessen werden mit lokalen und regionalen Zutaten vom Chefkoch selbst zubereitet
    • Ein Mittag- oder Abendessen an Land.
    • Eine exzellente Auswahl an feinen regionalen und internationalen Weinen und Spirituosen, nichtalkoholische Getränke, Kaffee und eine Auswahl an Tees
    • Nutzung der Fahrräder, der Boule-Kugeln, des Whirlpools und des freien Internets
  • 3 Übernachtungen im Chateau d'Estoublon zwischen Arles und Avignon im Deluxe Doppelzimmer inkl. Vollpension (eine 4. Übernachtung inkl. Frühstück kann - bei Verfügbarkeit - kostenfrei angehängt werden)
  • Alle Annehmlichkeiten und Aktivitäten des Chateau d'Estoublon (Besuch des Weingutes und Weinprobe, alle alkoholischen und nichtalkoholischen Getränke inkl. Champagner und Spirituosen, Gourmet-Frühstück, Mittagessen im La Table d'Estoublon vom Spitzenkoch Wim Van Gorp oder im Schloss, Picknick, Abendessen im Schloss, im Weinkeller oder unter den Sternen, Snacks zwischendurch, Wäscheservice, spezieller Zugang zur Carrieres de Lumieres, Schwimmbad, E-Bikes und vieles mehr)
  • 13 Tage Mietwagen Mittelklasse (4-Türer) mit unbegrenzten Kilometern & aller Versicherungen
  • Reiseplan mit allen wichtigen Details und vielen weiteren Tipps und kulinarischen Adressen

Preise können abhängig von der Reisezeit, Art der gebuchten Unterkünfte und Rahmenprogramm variieren.

 

Da die Flugpreise tagesaktuell und auch je nach Saison stark schwanken, machen wir Ihnen hier bei Anfrage das beste Angebot.

Wir berechnen zusätzlich einen Aufschlag für die CO2-Kompensation der Flugkilometer (über atmosfair). Sie erhalten ein Zertifikat, das Sie steuerlich als Spende geltend machen können.

 

 

Bitte kontaktieren Sie uns, damit wir Ihnen ein genaues Angebot unterbreiten können.


Info: Es handelt sich bei dieser Rundreise um eine Selbstfahrer-Rundreise. Anreisen können Sie per Flug entweder nach Montpellier oder nach Marseille. Statt zu fliegen können Sie auch mit dem eigenen Auto fahren. Hierfür empfehlen wir, etwas mehr Zeit für die Anreise einzuplanen. Machen Sie einfach den Weg zum Ziel! Interessante und genussreiche Zwischenstopps in Belgien, der Champagne, im Burgund und/oder in Lyon (je nach Startpunkt in Deutschland, Österreich oder der Schweiz) planen wir gerne für Sie ein.

 

Wenn Sie etwas mehr Zeit mitbringen, können Sie die Reise natürlich auch verlängern, wir haben dazu viele kuschelige Hotels und exklusive Bed & Breakfasts in Süd- und Südwestfrankreich im Programm, die diese Reise ideal ergänzen.

 

Der Canal du Midi ist nicht das richtige Ziel für Sie oder Sie bevorzugen ein anderes Schiff? Wir haben noch weitere Boote im Angebot. Auch andere Fahrtgebiete wie die Gascogne/Bordeaux, das Burgund, das Loire-Tal aber auch Schottland und Norditalien vermitteln wir gerne.

 

Sie möchten gerne ein Schiff ganz für sich haben und Ihre Familie und Freunde dazu einladen? Natürlich können wir die Schiffe auch exklusiv für Sie chartern. Sprechen Sie uns einfach an!

 

 

Die vorgeschlagene Reise kann natürlich auch einfach als Anregung dienen. Gerne arbeiten wir für Sie einen alternativen Routenvorschlag aus, planen mehr oder weniger Zeit an den Orten ein oder suchen andere Orte, machen mehr Besichtigungsvorschläge etc. Ihrer und unserer Fantasie sind hier keine (oder sagen wir mal kaum) Grenze gesetzt!