Der BLOG

Was uns bewegt, interessiert und umtreibt

Hier schreibe ich, was bei uns von "My own Travel" gerade so passiert, z.B. ob es etwas Besonderes bei unseren Partnern gibt, wenn wir unterwegs sind, um neue schöne Plätze zu entdecken, über welche Themen wir aktuell reden und was bei uns in Zukunft so geplant ist.



 

Artikel per RSS-Feed abonnieren.


Klein und praktisch - unsere neue Reise-App

Elektronisches Helferlein auf Reisen - auch offline nutzbar

Handy mit Reise-App Bildschirm

 

Puh, jetzt haben wir uns aber wirklich ins Zeug gelegt, damit wir unseren Kunden einen richtigen Mehrwert bieten könnten. Nicht nur, dass wir unsere Homepage aufpoliert und etwas aufgeräumt haben, wir können nun auch unsere neue Reise-App präsentieren!

 

So gut wie jeder ist heute mit Smartphone und Tablet ausgestattet, viele können sich "ein Leben ohne" gar nicht mehr vorstellen. Die elektronischen Gadgets sind Begleiter in allen Lebenslagen - so natürlich auch auf Reisen.

 

Klar, dass wir uns da auch was überlegen mussten, um unsere Kunden auch auf Reisen zu elektrisieren. Zusammen mit dem Anbieter "destinationbook" haben wir eine Weile herumgetüftelt, bis wir die Version einer Reise-App für uns gefunden haben, die passt, einfach handelbar ist und wo wir so gut wie alles unterbringen können, was man auf Reisen so benötigt. Also, elektronisch versteht sich...

 

 

Dabei ist man nicht auf eine funktionierende Online-Verbindung angewiesen - einmal heruntergeladen, kann man alle Inhalte offline abrufen.

 

mehr lesen

Wenn Unfreundlichkeit Schmerzen verursacht

Ein Lächeln hilft nicht nur dem der angelächelt wird

Korkbrett mit aus Scrabble Buchstaben geformten Satz: "Smile and the world smiles with you"

Es gibt tatsächlich einen "Hotel-Schmerz-Index", den "hotel pain index", den das US-Onlineumfrageportal Qualtrics ermittelt. Kürzlich geschehen unter einer erklecklichen Anzahl an Reisenden, die regelmäßig in Hotels übernachten.

 

Demnach fügt den Gästen am meisten seelische Pein zu, wenn es im Hotel schmutzig und unfreundlich zugeht.

 

Unglaublich ist auch, dass ein Drittel der Befragten mit Negativerlebnissen in einem 5-Sterne-Hotel schon einmal deswegen geweint haben. Anscheinend ist die Erwartungshaltung besonders groß, wenn man vermeintlich viel Geld für ein Hotel bezahlt. Und dann wird alles auch sehr persönlich genommen.

mehr lesen

Zu Hause ist es doch am schönsten...

Gibt es wirklich nur die Qual der Wahl zwischen Wetterfrust und Massentourismus?

Cappuccino mit Herzmuster im Milchschaum

Nach dem ganzen Gerede über Sicherheit etc. wollen ja viele am liebsten im Urlaub irgendwohin, wo sie sich auskennen und es zumindest gefühlt sicher ist.

 

Hm, die Idee haben auch viele andere, so dass man sich jetzt an den Stränden von Mallorca und Co. mit dem Nachbarn schon fast das Badelaken teilen muss, so eng ist es da inzwischen. 

 

Klar, jeder der vorher in die Türkei, Tunesien oder Marokko geflogen ist, orientiert sich nun nach Spanien, Frankreich oder Italien. Wobei es dort im August notorisch voll ist, da die Südeuropäer ja blöderweise eh am liebsten im eigenen Land Urlaub machen. Warum auch nicht, schön ist es ja und man versteht praktischerweise die Sprache.

 

mehr lesen

Der totale Kaffeefrust

Über den Verlust der Kaffeekultur in der Gastronomie

Cappuccino mit Herzmuster im Milchschaum

Schon seit einigen Jahren, wenn nicht Jahrzehnten, hat sich die Kaffeevielfalt bedeutend erweitert. Kaffeespezialitäten haben sich von Italien aus über die ganze Welt verbreitet: Schon längst muss man nicht mehr aufpassen, dass der Cappuccino statt mit Sahnehaube mit Milchschaum serviert wird. Espresso gehört schon viel länger zum Standard und nach und nach hat sich neben dem biederen Milchkaffee der schicke Latte Macchiato im Glas durchgesetzt. 

 

Für Kaffeeliebhaber eigentlich ein Traum. Wäre da nicht die Convenience-Bewegung in der Gastronomie, die alles wieder zunichte macht.

 

mehr lesen

Schottland - Alle Wetter!

Niedliche Lämmer, duftender Ginster und der grandiose Rest...

Urqhuart Castle am Loch Ness durch die gelben Ginsterbüsche, dahinter ein Ausflugsboot
Urqhuart Castle am Loch Ness

Endlich hatten wir mal wieder die Gelegenheit, nach Schottland zu reisen. Die Tour war für uns schon längst überfällig, wollten wir doch einige Hotels testen und das eine oder andere Neue kennenlernen.

 

Gerade für Rundherum-Interessiert hat Schottland unglaublich viel zu bieten: herrliche Natur mit der Besonderheit der wilden, kargen Highlands, tolle Küste, viele historische Stätten, wie Burgen, Schlachtfelder etc. sowie interessante Städte.

mehr lesen

Gartenträumen gegen Frühjahrsmüdigkeit

Wühlen im eigenen und Staunen in fremden Gärten

Tulpen in Lila und Weiß

Der Frühling ist auch bei uns endlich da! Erwartungsvoll stromere ich durch unseren Garten, auf der Suche nach den ersten grünen Spitzen. Die reizenden und unerschrockenen Krokusse sind je nach Standort schon längst abgeblüht, während die Narzissen immer noch fröhlich ihre gelben Gesichter in die Sonne strecken. Ich möchte gerne den Tulpen beim Wachsen helfen, es dauert immer so unendlich lange, bis sie endlich salbungsvoll ihre eleganten Köpfe entfalten. Und sind dann oft so schnell wieder hinüber. Seufz! Aber dafür steht nun die Forsythie in voller Pracht und leuchtet förmlich den Garten auch an trüben Tagen aus. Vielen Dank - die bleierne Frühjahrsmüdigkeit ist wie weggeblasen!

 

mehr lesen

Voll elektrisiert

Neu bei My own Travel: Individuelle Rundreisen mit Teslas

Tesla-Schnelllader
Tesla-Schnelllader

Es ist schon komisch, da geht man monatelang mit einer Idee schwanger und plötzlich nimmt das Thema Fahrt auf, ohne dass man das irgendwie beeinflussen kann.

 

So geschehen mit den E-Autos in Deutschland. Da gibt es seit Mitte letzten Jahres eine Prämie für den Kauf von Elektroautos, finanziert zur Hälfte vom Staat zur anderen Hälfte von den Herstellern...

 

mehr lesen

Total Sozial!

Selbstdarstellung auf Facebook & Co.

Nun ist es soweit - wir haben unsere Unschuld verloren.

 

Und wie das in dieser Situation meistens so ist:

 

Einerseits ist man ein bisschen traurig, dass die Kindheit vorbei ist und andererseits freut man sich auf das was da noch kommt!

mehr lesen

Günstiger Telefonieren und Surfen auf Reisen

Wegfall der Roaminggebühren in Europa ab Juni 2017

Für viele ist es ein Stück Freiheit mehr - ab Juni 2017 fällt die Bastion der Telefonanbieter in Europa und damit die teils saftigen Zusatzkosten, die das Telefonieren und vor allem das Surfen im Ausland bisher verursacht haben. Dann kann das für Deutschland gebuchte Paket auch uneingeschränkt im Ausland genutzt werden.

 

Nicht alle Eltern werden dies begrüßen, konnten sie ihre Smombie-Teenager im Urlaub bisher mit Hinweis auf die Kosten und fehlendes W-LAN zumindest zeitweise vom ständigen Blick auf das Smartphone-Display fernhalten und stattdessen für die Schönheiten des Urlaubslandes begeistern.

mehr lesen

Geld oder Gewissen

Reisen in der Trump Ära

Ab morgen übernimmt Donald Trump die Weltherrschaft - zumindest gefühlt. Was für einen Einfluss hat das auf das Reiseverhalten?

 

Die USA waren schon immer ein beliebtes Reiseziel bei den Deutschen und werden es wohl auch bleiben. Ich kenne Menschen, die sagen, dass sie nun erst mal nicht in die USA fahren werden. Ich glaube es Ihnen, denn es waren auch welche dabei, die das auch schon während der Präsidentschaft von George W. Bush tatsächlich durchgezogen haben. Sie wollen mit ihren limitierten Möglichkeiten ihren Unmut äußern - "mit den Füßen wählen" so heißt es ja oft.

mehr lesen